Erstellt von guenter am 29.01.2011 15:12:56

Selbst wenn Mietkautionskonten auf den Namen des Vermieters lauten, fließen die Zinsen dem Mieter bereits zu, sobald sie auf den zur Absicherung nachvertraglicher Ansprüche eingerichteten Konten fällig werden.

Kommentar abgeben

Fields with * are required.

author