Erstellt von guenter am 30.01.2011 13:35:34

Die Verpflichtung eines Mieters, bei Vertragsende alle Tapeten zu entfernen, sieht der BGH in einem Formularmietvertrag als unwirksam an. Die Farbgestaltung der Räume durch den Mieter kann aber dann zu Ansprüchen des Vermieters auf Schadenersatz führen, wenn durch besonders intensive Farbgestaltung oder Verwendung besonderer Materialien ein Zustand geschaffen wurde, der keiner normalen vertraglichen Nutzung entspricht.

Kommentar abgeben

Fields with * are required.

author